YOU! Magazin

Die Alternative zu Bravo: YOU! Magazin

YOU! Magazin als Alternative zu Bravo und Co.

„Jetzt habe ich das YOU! Magazin bestellt, nachdem meine Tochter vor kurzem ein Bravo in der Hand gehabt hat…“ Dieses Feedback erhielten wir in der YOU! Redaktion einmal von der Mutter eines Teenagers. Auch wenn durch das Internet Jugendzeitschriften wie Bravo usw. in den letzten Jahren einen deutlichen Rückgang erlebt haben, gehören diese Magazine zur Lebenswirklichkeit vieler Jugendlicher. Nicht zuletzt holen sie sich von dort Antworten auf Fragen, die sie sonst niemand zu stellen wagen. Wie funktioniert das mit der Liebe? Wie geht das mit der Sexualität? Und leider finden sie da, wie jeder weiß, nicht immer die Antworten, die wir ihnen als Eltern für ihr Leben mitgeben würden. So haben wir vor nun schon über 25 Jahren ein katholisches Jugendmagazin gestartet, nicht um Verkaufszahlen zu schreiben, sondern um Jugendlichen wirklich zu helfen, eine Orientierung in dem ganzen Gefühlswirrwarr eines Teenagers zu finden. Ursprünglich übernommen und übersetzt aus Amerika kommt „YOU!Magazin“ jetzt ganz selbständig alle zwei Monate heraus, getragen von einem gemeinnützigen Verein und jungen Redakteuren. „You“ deswegen, weil es uns um den jungen Leser geht.

Damit das Leben funktioniert

„Ihr seid ein wichtiger Teil, damit dieses Leben funktioniert“, schrieb uns einmal eine 13-jährige Leserin. Medien haben einfach einen Einfluss. Und wenn man in einem coolen Jugendmagazin liest, dass es total okay ist, etwa mit Sex bis zur Ehe zu warten, dann traut man sich vielleicht doch auch, sich mit seiner Meinung gegen Strom zu stellen. Denn sogar Stars machen das. Im YOU!Magazin scheuen wir uns auch nicht, über Pornografie, Abtreibung, Homosexualität oder Selbstbefriedigung zu schreiben, und dabei wollen wir aber immer einen positiven Ansatz bieten, wie wir leben können, damit wir wirklich erfüllt und glücklich werden. Daneben gibt es natürlich auch viele andere spannende Artikel und Tipps über aktuelle Kinofilme, Musik oder Freizeit. Als katholisches Jugendmagazin erklären wir zusätzlich die verschiedensten Glaubensthemen in einer verständlichen und frischen Art.

Es sind oft die Eltern

Natürlich sind es oft die Eltern, die YOU!Magazin für ihre Kinder bestellen. Wir wissen, dass katholische Kirche und christliche Werte jetzt nicht unbedingt das sind, wonach ein Jugendlicher von sich aus als Erstes greift. Aber wenn YOU! mit der Post kommt und zuhause herumliegt, dann wird es doch meist durchgeblättert und gelesen, sogar noch von den Älteren. Ein Magazin kann Aufklärung und Erziehung klarerweise nicht vollkommen übernehmen, aber es hilft, dass sich ein Jugendlicher für einen alternativen Blick auf das Leben öffnen kann. Und das ist ja schon wahnsinnig viel. Für einen jungen Menschen ist es eben unglaublich wichtig, im Trend zu sein, dazuzugehören, nicht als Außerirdischer abgestempelt zu werden. Und wenn er in einem Magazin wie YOU! sieht, dass es viele andere coole Leute gibt, die sich nach dem wirklichen und tieferen Sinn im Leben fragen, dann wird ihn das bestärken, nicht jedem oberflächlichem Trend hinterherzulaufen. Die Entscheidung, wie er sein Leben lebt, wird jeder selbst treffen müssen. Aber mit YOU! können wir ihnen einen Wegweiser geben, der einladend ist, ihm zu folgen.

Bestellen Sie YOU!Magazin: www.youmagazin.com/abo

 

Michael Cech

Michael Cech

Chefredakteur von YOU!Magazin
Michael Cech

Letzte Artikel von Michael Cech (Alle anzeigen)



Diese Bücher sind von uns empfohlen und können über unseren Kooperationspartner, den Verlag ehefamiliebuch direkt über diese Seite bestellt werden. Ausblenden