Das Wunder des Lebens

Basis für Gespräche zwischen Eltern und Kindern

Neun Monate im Zeitraffer, der Film ist geeignet für Kinder ab dem Volksschulalter.

Aufklärungsgespräche müssen nicht immer beim Thema Verhütung ansetzen. Eine schöne Möglichkeit des Einstiegs ins Thema bieten Kurzfilme wie zum Beispiel „Das Wunder des Lebens“. Zu sehen, was passiert, wenn Liebe fruchtbar wird und ein neuer Mensch entsteht, legt durch den Blick auf das Schöne und Staunenswerte am Lebensbeginn eine gute Basis für Gespräche zwischen Eltern und Kindern.

Dieser beeindruckende Beitrag zeigt in einer 3-D Animation die Entstehung des Lebens und begleitet die Entwicklung eines Babys während der Schwangerschaft von Anfang an bis zur Geburt. Der Zuseher wird dabei auf eine berührende und spannende Reise mitgenommen: Durch beeindruckende und einzigartige Bilder wird man Zeuge des Wunders Leben bei allen Stadien der Schwangerschaft.

Alle Zusammenhänge des Lebensbeginns werden ausschließlich im Inneren des weiblichen Körpers dargestellt. Beginnend mit dem Eintritt der Samenzellen in den Körper der Frau erlebt man den „Wettlauf“ der Spermien zur Eizelle, das Wunder der Verschmelzung, die den Beginn jedes Menschenlebens darstellt, und der folgenden Zellteilung . Man ist gleichsam Zeuge des ersten Herzschlags und erlebt mit Staunen das Geschenk des Lebens in all seinen Entwicklungsstadien.

 

Elisabeth Födermayr

Elisabeth Födermayr

Verheiratet seit 2003, vier Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren, Juristin, lebt in Wien.
Elisabeth Födermayr

Letzte Artikel von Elisabeth Födermayr (Alle anzeigen)



Diese Bücher sind von uns empfohlen und können über unseren Kooperationspartner, den Verlag ehefamiliebuch direkt über diese Seite bestellt werden. Ausblenden